Bülach

Postauto ist auf Umwegen unterwegs

Die Bauarbeiten an der Grenzstrasse zwingt Postautos einen ungewohnten Weg auf: Fahrzeuge der Linie 501 kehren auf aussergewöhnlichem Terrain.

Merkwürdiger Anblick: Ein Postauto fährt auf das Areal des Einkaufszentrums Bülach Süd.

Merkwürdiger Anblick: Ein Postauto fährt auf das Areal des Einkaufszentrums Bülach Süd. Bild: Fabian Boller

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Nein, der Postautochauffeur geht weder eine Glacé kaufen, noch hat er sich verfahren: Infolge der Bauarbeiten an der Grenzstrasse in Bülach/Bachenbülach müssen auch die Postautos und deren Fahrer ein bisschen flexibler sein. Fahrzeuge, die die Linie 501 bedienen, werden auf dem Gelände des Einkaufszentrums Süd gewendet. Aus diesem Grund macht der eine oder andere Besucher grosse Augen, wenn ungewöhnlicherweise plötzlich ein Postauto seinen Weg kreuzt, dort, wo sonst nur Autos auf der Suche nach Parkplätzen ihre Runden drehen.

«Dienstfahrt» auf Display

Sämtliche Kurse der Linie 501 verkehren während der Bauarbeiten nur bis zu/ab der Haltestelle «Einkaufszentrum Süd». Die Haltestellen «Feld-Grenzstrasse», «Bramenstrasse» und «Bramenländli» werden nicht bedient. Nachdem also die Haltestelle vor dem Einkaufscenter bedient wurde, wechselt das Display im Postauto auf «Dienstfahrt», wonach dann das Wendemanöver auf dem Areal des Einkaufszentrums Bülach Süd über die Bühne geht.

Die Schranken zum Gelände öffnen sich übrigens nicht deshalb automatisch, weil die Postautos mit einer neuen Technologie ausgestattet worden wären – vielmehr passieren sie eine Lichtschranke auf «grosser Höhe». Die Schranken werden so automatisch geöffnet, wie bei jedem anderen Bus oder LKw, der die Lichtschranke passiert.

Auch die Linie 504 ist von den Bauarbeiten betroffen. Diese Busse müssen allerdings nicht auf dem Gelände des Einkaufszentrums Bülach Süd gewendet werden. Sämtliche Umleitungen und Ersatzhaltestellen sind auf www.zvv.ch zu finden.

Erstellt: 13.06.2017, 17:22 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zuonline.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 854 82 14. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Den Zürcher Unterländer digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 24.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!