Jestetten

Gleich zwei Leichen im Rhein aufgetaucht

Innert weniger Stunden sind im Rhein zwei Tote aufgetaucht. Einen Zusammenhang gibt es nicht.

Auf der deutschen Seite des Rheins ereignete sich am Montag ein Todesfall.

Auf der deutschen Seite des Rheins ereignete sich am Montag ein Todesfall.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Am Montagabend war der Fund von einer Leiche bei Jestetten bekannt geworden. Am Dienstagmorgen berichtete die Polizei, dass am Montagabend gegen 20.45 Uhr noch eine zweite Leiche im Rhein entdeckt worden ist – erneut bei Jestetten.

Der Tote sei am Montag um 20.45 Uhr von einem Privatmann entdeckt worden, als dieser sein Boot in der Nähe festmachen wollte. Dieser Leichnam habe offensichtlich bereits seit längerem im Wasser gelegen, so Polizeisprecher Mathias Albicker gegenüber der «Badischen Zeitung». Es werde nun geklärt, ob dieser Fund mit einem Badeunfall auf Schweizer Seite von vor zwei Wochen zusammenhängt.

In dem Fall der Leiche, der am Montagabend bekannt geworden war, handelt es sich laut Albicker um einen 71-jährigen Radfahrer. Dieser sei vom Weg abgekommen und in den Fluss gestürzt. Es werde untersucht, ob der Mann bereits vor dem Sturz gesundheitliche Probleme hatte oder ob er durch den Fall ins Wasser ums Leben kam. Die Fälle haben laut Polizei wohl keinen Zusammenhang. Dass die Leichen binnen weniger Stunden gefunden wurden, ist demnach Zufall.

Zeugen gesucht Die Polizei bittet um Zeugenhinweise. Wem der Radfahrer am Montag auf dem Weg aufgefallen ist oder wer sonstige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich bei der Deutschen Polizeidienststelle Waldshut-Tiengen zu melden (Telefonnummer +49 7751 8963 0).

Die beiden verstorbenen wurden beide am Rheinufer bei Jestetten gefunden.(red)

Erstellt: 16.07.2019, 16:11 Uhr

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Den Zürcher Unterländer digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 24.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!