Zum Hauptinhalt springen

Rekurs gegen Grossprojekt abgewiesen

Die Emil Egger AG will in Bassersdorf für 20 Millionen Franken ein Logistikzentrum bauen. Das Projekt hatte sich wegen eines Rekurses verzögert.

Die Emil Egger AG konnte vor Gericht ihr Bauprojekt in Bassersdorf verteidigen.
Die Emil Egger AG konnte vor Gericht ihr Bauprojekt in Bassersdorf verteidigen.
Archiv Christian Wüthrich

Die Ostschweizer Logistikfirma Emil Egger AG hat grosse Pläne für ihren neuen Standort an der Grindelstrasse 5 in Bassersdorf. Da, wo heute ein Parkplatz liegt, sollen künftig ein rund 20 Meter hohes Gebäude sowie zwei 50 beziehungsweise 60 Meter lange Lagerhallen stehen. Auf dem 12'000 Quadratmeter grossen Areal sollen auch Büros für die Disposition gebaut werden, dazu Schulungsräume und Schlaf- kojen für Chauffeure.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.