Bülach

Seit 25 Jahren ist siedie erste Adresse für Bücherwürmer

Die Altstadtbuchhandlung in Bülach feiert dieses Jahr ihr 25-Jahr-Jubiläum. Trotz der Konkurrenz von Discount­buchläden und Onlinehandel sehen die Geschäftsführerinnen keinen Grund zum Klagen – auch weil die persönliche Beratung zu den grossen Stärken ihres Betriebs zählt.

Die Altstadtbuchhandlung in Bülach feiert das 25-Jahr-Jubiläum. Andrea Frei (Geschäftsführerin), Gründerin  Marianne Lanz, Judith Wälchli (Geschäftsführerin).

Die Altstadtbuchhandlung in Bülach feiert das 25-Jahr-Jubiläum. Andrea Frei (Geschäftsführerin), Gründerin Marianne Lanz, Judith Wälchli (Geschäftsführerin). Bild: Sibylle Meier

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Freitagnachmittag in der Altstadtbuchhandlung in Bülach. Ein Kunde betritt den Laden, schaut sich um und wird von Judith Wälchli angesprochen. Die Co-Geschäftsführerin fragt ihn, was für ein Buch er denn suche. Sie nimmt einige Bücher aus der Auslage und legt sie ihm vor. Nach einer Viertelstunde hat der Kunde ein Buch ausgewählt, er bezahlt und verlässt das Geschäft. Noch viele weitere Kundinnen und Kunden wünschen an diesem Nachmittag eine Buchempfehlung von Judith Wälchli oder ihrer Geschäftsführerkollegin Andrea Frei.Die persönliche Beratung zählt zu den Stärken der Altstadtbuchhandlung, die in ihrem 25. Betriebsjahr steht. «Mit der Zeit weiss man, was die Kunden gerne lesen», sagt Judith Wälchli. Viele Leute kauften seit vielen Jahren hier ihre Bücher ein, manche gar seit der Eröffnung im Herbst 1992. Damals wagte die Bachenbülacherin Marianne Lanz mit der Buchhandlung den Schritt in die Selbstständigkeit. Und bereute es keinen Tag – das Geschäft sei von Beginn an gut gelaufen. «Bei mir war der Kunde immer König», sagt Lanz, «ich konnte mich immer sehr gut in die Kundschaft hineinfühlen.» Vor knapp zehn Jahren hat sie das Zepter an Andrea Frei und Judith Wälchli übergeben.

Die Lesefreudeweitergeben

Auch für Andrea Frei zählt der Kundenkontakt zum Schönsten an ihrer Buchhändlertätigkeit. Und: «Wir haben auch selber immer noch viel Freude am Lesen.» Viele Leute fragen sie nach ihrer ganz persönlichen Meinung zu einem Buch. Literaturtipps pu­blizieren die beiden aktuellen Geschäftsführerinnen auf der Homepage oder im Newsletter. Seit einigen Jahren organisieren die beiden Frauen auch Autorenlesungen. Bekannte Schweizer Schriftsteller wie Tim Krohn, Pedro Lenz oder Alex Capus waren schon in der Altstadt zu Gast. Beliebt seien nach wie vor auch die «Schmökern und geniessen»-Abende. Dabei mieten Gruppen à maximal zehn Personen die ganze Buchhandlung für einen Abend samt feinem Apéro, können ungestört in den Büchern schmökern.

Discounter und Onlinehändlersind spürbar

Rund 10 000 Bücher stehen in den Regalen der Altstadtbuchhandlung. Belletristik macht den grössten Teil aus, im Angebot sind aber auch zahlreiche Reiseführer und Landkarten, Kinder- und Bilderbücher, Ratgeber, Koch- oder Gartenbücher – und viele Krimis. Was nicht im Laden erhältlich ist, kann bestellt und am nächsten Tag abgeholt werden.

Dass Discountbuchläden in der Nähe und der Onlinehandel einen Einfluss auf den Geschäftsgang haben, sei spürbar, sagt Andrea Frei. «Es ist schwierig, es genau zu beziffern. Aber eigentlich haben wir noch nie richtig Mühe gehabt.»

Anlässlich des Jubiläums der Altstadtbuchhandlung organisieren Andrea Frei und Judith Wälch­li verschiedene Events. In Planung sind unter anderem ein Kindernachmittag, eine Autorenlesung mit Nachtessen und ein Whiskey-Krimi-Abend.

Erstellt: 06.02.2017, 19:21 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zuonline.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 854 82 14. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben