Zum Hauptinhalt springen

Minderjähriges Einbrecherduo verhaftet

Ein Geschwisterpaar wurde am Mittwoch von der Polizei verhaftet. Am Vormittag hatte es in Wüflingen einen Einbruch begangen. Die beiden sind geständig.

Die zwei Geschwister sind in Wülflingen in ein Haus eingebrochen und von der Hausbesitzerin überrascht worden. (Symbolbild)
Die zwei Geschwister sind in Wülflingen in ein Haus eingebrochen und von der Hausbesitzerin überrascht worden. (Symbolbild)
Marc Dahinden

Die Polizei hat am Mittwochnachmittag in Embrach zwei Jugendliche verhaftet, die am Vormittag einen Einbruch in Winterthur-Wülflingen begangen hatten. Das Geschwisterpaar im Alter von 11 und 13 Jahren war von der Hausbesitzerin überrascht worden.

Kurz nach 9 Uhr hatte eine Frau bei der Kantonspolizei Zürich angerufen und mitgeteilt, dass sie bei der Rückkehr vom Einkaufen zwei sehr junge Einbrecher in ihrem Haus überrascht habe. Die beiden seien jedoch geflüchtet.

Geständnis abgelegt

In der Liegenschaft fanden die Polizisten Gepäckstücke, die von den Tätern zurückgelassen wurden. Darin fanden sich Hinweise, dass es sich um Geschwister aus Embrach handelte, wie die Kantonspolizei heute Freitag mitteilte.

Bei der polizeilichen Befragung gestanden das 13-jährige serbische Mädchen und ihr 11-jähriger Bruder, den Einbruch begangen zu haben. Ein Teil der Beute konnte sichergestellt und der Eigentümerin zurückgegeben werden. Weitere Ermittlungen sind im Gange. Das Geschwisterpaar wurde der Jugendstaatsanwalt zugeführt.

SDA/anb

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch