Zum Hauptinhalt springen

Regionales Raclette und griechisches Olivenöl

Zum letzten Wochenmarkt des Jahres in Eglisau setzte der Sängerbund am Freitagabend den Schlusspunkt. Die Organisatoren blicken auf eine schöne Marktsaison zurück.

Mitorganisatorin Maya Leibundgut vom lokalen Bachser-Märt-Laden macht für Marktbesucherin Christine Missàk aus Tössriederen ein Raclette.
Mitorganisatorin Maya Leibundgut vom lokalen Bachser-Märt-Laden macht für Marktbesucherin Christine Missàk aus Tössriederen ein Raclette.
Sibylle Meier

Opulente Kürbisse stapelten sich neben farbenfrohen Peperoni und Herbstäpfeln, während es am Fusse der mittlerweile tiefgelben Eglisauer Rebberge langsam eindunkelte. Es war der letzte Wochenmarkt dieses Jahres, und es waren auch die letzten Tomaten der Saison, welche die regionalen Verkäufer am Törliplatz in der Altstadt feilboten. Neben regionalen Produkten wie Bauernbrot oder dem Eglisauer Hangartner-Wein hatte auch die Griechin Antonia Koutsogiannakis noch einmal ihren Stand aufgestellt, an dem sie ihr Olivenöl verkaufte, das sie mit der eigenen Olivenpresse herstellt. «Mir gefällt einfach alles hier am Markt, vor allem die familiäre und entspannte Stimmung.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.