Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Startfreigabe für den «Ferienbomber»

Die Germania Flug AG betreibt derzeit zwei Airbus A319 mit jeweils 150 Sitzplätzen. Der rot bemalte Holiday Jet fliegt mit dem Schweizer Kreuz für Hotelplan. Der andere ist im Grün der Partnerin Germania bemalt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.