Zum Hauptinhalt springen

SVP mit Dreierticket

Die SVP Hüntwangen tritt für die frei werdenden Sitze im Gemeinderat mit einem Dreierticket an. Die neuen Kandidaten heissen Maria-Grazia Rainone Strässler und Peter Merkt.

Die SVP Hüntwangen tritt für die frei werdenden Sitze im Gemeinderat mit einem Dreierticket an.
Die SVP Hüntwangen tritt für die frei werdenden Sitze im Gemeinderat mit einem Dreierticket an.
mcp

Sie ergänzen den bisherigen Gemeindepräsidenten Matthias Hauser, der sich für eine zweite Amtsperiode zur Verfügung stellt. Merkt und Rainone sollen die zurücktretenden Gemeinderäte Stefan Bollinger und Peter Löffler ersetzen. Rainone ist Leiterin einer Personalvermittlungsfirma und Beraterin im psychosozialen Bereich: Soziale Gesundheit und Integration sind ihr wichtige Anliegen.

Peter Merkt war bisher Präsident der RPK und ist auch sonst in Hüntwangen schon vielfach aktiv aufgetreten, zum Beispiel während elf Jahren als Präsident der Turnvereine und bei zahlreichen weiteren Aktivitäten. Für den Sitz in der Rechnungsprüfungskommission schlägt die SVP Alexandra Pfister vor. Mit ihr kandidieren die Bisherigen Roland Schmid und Martin Pfenninger.

red

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch