Zum Hauptinhalt springen

Thailands Seele belebte die Stadthalle

Das Thai Food & Culture Festival auf dem Areal der Stadthalle Bülach fand dieses Jahr zum elften Mal statt. Von Freitag bis Sonntag erhielten die Besucher Einblick in Thailands Küche und Traditionen.

Sasitorn Comotti-Lalpchit aus Wettingen verwandelt Früchte und Gemüse in Kunstwerke.
Sasitorn Comotti-Lalpchit aus Wettingen verwandelt Früchte und Gemüse in Kunstwerke.
Sibylle Meier
Thai Cuisine Association macht aus Marzipan Desserts
Thai Cuisine Association macht aus Marzipan Desserts
Sibylle Meier
Traditionelle Kleidung aus dem Nordosten von Thailand.
Traditionelle Kleidung aus dem Nordosten von Thailand.
Sibylle Meier
1 / 12

Angefangen hat alles vor 40 Jahren, als der Gründer des Thai Food & Culture Festivals, Tom Mahiphund, aus seinem Heimatland Thailand in die Schweiz zog. Seither lebt die Familie mit ihren drei Söhnen im Zürcher Unterland.

«Tom hat damals festgestellt, dass hier sehr viele Thailänder leben. Er hat zuerst nur Konzerte organisiert», erzählt die OK-Chefin und Schwiegertochter Valenda Penne von Mai Thai Entertainment. «Weil es bei den Thais aber kein Konzert ohne Essen gibt, kamen immer mehr Leute wegen des thailändischen Essens.» Daraus habe sich dann das heutige Thai Food & Culture Festival entwickelt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.