Zum Hauptinhalt springen

Töfffahrer verletzt sich schwer

Am Dienstagabend hat sich ein Mann in Embrach schwer verletzt, als er bei einem Überholmanöver die Kontrolle über seinen Töff verloren hat.

Hier kam der Töfffahrer von der Strasse ab und prallte in die Randleittafeln.
Hier kam der Töfffahrer von der Strasse ab und prallte in die Randleittafeln.
Kapo Zürich

Ein 23-jähriger Mann fuhr am Dienstagabend um 22.15 Uhr mit seinem Töff auf der Winterthurerstrasse in Richtung Pfungen. Während eines Überholmanövers, eingangs einer Rechtskurve, wich er einem entgegenkommenden Personenwagen aus und geriet von der Fahrbahn ab.

Anschliessend prallte er in zwei Randleittafeln und zog sich schwere Verletzungen zu, wie die Polizei in einer Mitteilung schreibt. Nach der Erstversorgung durch ein Ambulanzteam des Kantonsspitals Winterthur wurde er mit einem Rettungswagen ins Spital gebracht.

Durch die Feuerwehr Embrachertal/Pfungen wurde eine örtliche Umleitung signalisiert.

Zeugenaufruf

Personen, welche Angaben zum Unfallhergang machen können - insbesondere der Lenker des entgegenkommenden Personenwagens - werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Zürich zu melden (044 247 38 70).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch