Nürensdorf

Überschüssige Abfallgebühren fliessen zurück

Die Nürensdorfer haben an der Gemeindeversammlung am Mittwochabend alle Geschäfte angenommen.

55 Stimmberechtigte haben in Nürensdorf am Mittwochabend den Weg zur Gemeindeversammlung gefunden.

55 Stimmberechtigte haben in Nürensdorf am Mittwochabend den Weg zur Gemeindeversammlung gefunden. Bild: Michael Caplazi

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die 55 anwesenden Stimmberechtigten an der Gemeindeversammlung Nürensdorf beschlossen am Mittwochabend, dass die 1,7 Millionen Franken Guthaben auf dem Spezialkonto für Abfallbeseitigung der Gemeinde deutlich reduziert werden. So wird der Gemeinderat in den nächsten Jahren die Grundgebühr halbieren und jedem Haushalt sowie jeder Firma vor Ort bis 2024 jährlich zwei Rollen Abfallsäcke gratis verteilen. Ein Antrag auf Rückweisung des Geschäfts zugunsten eines nachhaltigeren Plans fand keine Mehrheit.

Das Budget 2020 wurde ohne Diskussion mit grossem Mehr durchgewinkt. Es sieht bei 31,9 Millionen Franken Aufwand ein Defizit von knapp einer Million vor. Ausserdem stimmte man der Kreditabrechnung für neue Wasserzähler in der Gemeinde grossmehrheitlich zu. Die einst bewilligte Summe von 420'000 Franken wurde um 27 Prozent unterschritten. (cwü)

Erstellt: 21.11.2019, 07:25 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zuonline.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 854 82 14. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Werbung

Branchenbox

Die wöchentliche Seite in der Printausgabe des «Zürcher Unterländer». Ihre Kontaktangaben immer online abrufbar.