Zum Hauptinhalt springen

Verhaftung nach Flucht vor Polizeikontrolle

Die Kantonspolizei Zürich hat am Sonntagabend in Pfungen zwei Personen verhaftet. Diese waren zuvor in Embrach vor einer Polizeikontrolle geflüchtet.

Die Kantonspolizei verhaftete in Pfungen zwei mutmassliche Einbrecher.
Die Kantonspolizei verhaftete in Pfungen zwei mutmassliche Einbrecher.
PD

Kurz nach 21 Uhr am Sonntagabend wollte die Stadtpolizei Bülach in Embrach einen roten Kleinwagen kontrollieren. Der Fahrer des Kleinwagens entzog sich jedoch der Kontrolle und flüchtete über die Freienhofstrasse Richtung Embrach.

Durch massive Geschwindigkeitsüberschreitung und waghalsige Überholmanöver konnte er sich von der verfolgenden Polizei absetzten. Erst in Pfungen konnte er durch die alarmierte Kantonspolizei gestoppt werden.

Diebesgut sichergestellt

Der 35-jährige Lenker und seine 34-jährige Beifahrerin wurden verhaftet. Wie die Kantonspolizei in einer Mitteilung schreibt, sei im Fluchtfahrzeug Diebesgut und Einbruchswerkzeug sichergestellt worden. Zudem hatte der Lenker keinen Führerschein, diesen musste er bereits in der Vergangenheit abgeben.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben über das Fahrverhalten des Lenkers machen können oder durch dieses gar gefährdet wurden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch