Bezirk Bülach

Verhaftungen und Bussen nach Polizeikontrollen

Die Kantonspolizei hat am Dienstag im Bezirk Bülach verkehrs- und kriminalpolizeiliche Kontrollen durchgeführt. Zwei Männer wurden verhaftet.

Rund 180 Fahrzeuge und deren Insassen wurden im Bezirk Bülach während einer Kontrolle von Kantonspolizisten überprüft (Symbolbild).

Rund 180 Fahrzeuge und deren Insassen wurden im Bezirk Bülach während einer Kontrolle von Kantonspolizisten überprüft (Symbolbild). Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Am Montag hat die Kantonspolizei im Bezirk Bülach während der Morgen- und Nachmittagsstunden rund 180 Fahrzeuge und deren Insassen überprüft. Die Kontrollen waren verkehrs- und kriminalpolizeilicher Natur.

Drei Autofahrer wurden wegen Verstössen gegen das Strassenverkehrsgesetz gebüsst. Wegen diversen Übertretungen sowie kleineren Mängeln an 18 Fahrzeugen stellten die Polizisten zehn Ordnungsbussen sowie diverse Beanstandungsrapporte aus.

Zwei Verhaftungen

Ein 36-jähriger Pakistaner wurde während der Kontrolle festgenommen, da der Verdacht bestand, dass er sich illegal in der Schweiz aufhält. Auch ein 45-jähriger philippinischer Staatsangehöriger wurde verhaftet, wie die Polizei in einer Mitteilung schreibt. Der Mann hatte mehrere Bussen nicht bezahlt und war wegen Aufenthaltsnachforschungen polizeilich ausgeschrieben.

Beide Männer wurden nach entsprechenden Abklärungen beziehungsweise der Begleichung der ausstehenden Beträge aus der Polizeihaft entlassen. (mcp)

Erstellt: 18.09.2019, 15:24 Uhr

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben