Zum Hauptinhalt springen

Während des Openair sind mehr Nachtzüge und -busse unterwegs

Auch nach den letzten Auftritten kommt man vom Openair per ÖV noch zurück in die Stadt.

Das Zürich Openair erwartet einen neuen Besucherrekord.
Das Zürich Openair erwartet einen neuen Besucherrekord.
Archiv

Heute beginnt das Zürich Openair. Die Besucherinnen und Besucher können sich auf einige hochkarätige Acts freuen. So kommen unter anderem Weltstars wie Calvin Harris oder Macklemore nach Rümlang. Der Zürcher Verkehrsverbund (ZVV) setzt an den kommenden vier Festivaltagen insgesamt 30 Extrazüge und 120 Extrabusse ein.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.