Wallisellen

Walliseller sagen deutlich Ja zum Schulhaus mit Pionier-Charakter

Das hat es noch nie gegeben: Ein Schulhaus, gebaut von Privaten und gemietet von der Schule. In Wallisellen kann der Bau nun in Angriff genommen werden.

Am 1. Juli 2022 soll es in Wallisellen so aussehen. Dann will die Schule die Räume im Integre Square beziehen.

Am 1. Juli 2022 soll es in Wallisellen so aussehen. Dann will die Schule die Räume im Integre Square beziehen. Bild: Visualisierung: Archiv/Schule Wallisellen

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Das Resultat war so deutlich, dass sogar Schulpräsidentin Anita Bruggmann (FDP) ins Staunen kam. «Es ist schon fast glanzvoll», sagte sie in einer ersten Reaktion. In Zahlen ausgedrückt: 2423 Stimmberechtigte oder 71,2 Prozent haben Ja gesagt, nur 980 Nein. Die Stimmbeteiligung lag bei 37,7 Prozent. Widerstand gegen das Projekt Integra Square hatte sich nicht formiert. Alle Parteien hatten die Ja-Parole beschlossen. Und trotzdem bestand eine gewisse Unsicherheit, wie Bruggmann erklärte.

Denn einen ähnlichen Fall gibt es an der Volksschule bislang nicht. Weder die Schule noch die Gemeinde Wallisellen besitzen nämlich dort Land, wo das Schulhaus benötigt wird. Deshalb hat man sich zu einer Zusammenarbeit mit Privaten entschlossen. In zwei Jahren und gemeinsam mit der Integra Immobilien AG hat die Schule Wallisellen das Projekt Integra Square ausgearbeitet. In der noch zu bauenden Immobilie wird sich die Schule einmieten. Die Walliseller Stimmberechtigten haben am Sonntag Ja gesagt zum Investitionskredit von 14,7 Millionen Franken, der für den Innenausbau der Räumlichkeiten nötig wird.

Hohe Mietkosten relativiert

Diese Ausgangslage war laut Bruggmann schwer zu vermitteln. Zumal in der Folge noch Mietkosten entstehen werden. Vertraglich vereinbart ist, dass die Schule die Räume für 30 Jahre und zu einem Preis von rund 1,19 Millionen Franken pro Jahr mieten wird. Belastet wird diese Summe jeweils der laufenden Rechnung. «Natürlich hätten wir lieber selber gebaut», sagt Bruggmann dazu. Die Mietkosten relativiert sie dabei aber. «Es sind 195 Franken pro Quadratmeter.» Dabei sei die Lage sehr gut, und wenn man sich sonst umschaue, liege die Miete sogar ein wenig unter dem Marktpreis. «Dieser kann im entsprechenden Gebiet durchaus 250 bis 270 Franken pro Quadratmeter betragen.»

Mit dem Ja an der Urne hat das Schulhaus-Projekt mit Pionier-Charakter die wichtigste Hürde genommen. Nun wird unverzüglich mit der Planung angefangen. «Am Freitag haben wir eine Sitzung», sagt Bruggmann. Es gilt erst einmal, die Baubewilligung einzuholen. Dann müssen die bestehenden Gebäude auf dem Areal abgebrochen werden. Ab Ende November erfolgen gemäss Zeitplan Ausschreibung, Vergleich von Offerten und Vergaben. Der Baustart ist für April 2020 geplant. Am 1. Juli 2022 sollen die neuen Räumlichkeiten bezogen werden können.

Dann wird Raum genug da sein für 12 zusätzliche Primarklassen. Neben 12 Klassenzimmern entstehen auch Nebenräume und eine Turnhalle. Diese und der Mehrzweckraum werden auch der Bevölkerung zur Verfügung stehen – natürlich nur ausserhalb der Schulzeiten.

Schule am Limit

Nötig ist der Bau, weil die Anzahl der Schüler in Wallisellen wächst – wie die Bevölkerung insgesamt. Gegenwärtig hat die Schule Wallisellen genug Platz für rund 1400 Schülerinnen und Schüler. Die Schule ist am Limit, denn diese Zahl ist bereits jetzt übertroffen.

Bis im Jahr 2030/31 wird mit 53 Klassen gerechnet. Momentan sind es 41. Der Weg dahin ist nun geebnet: Die verbleibenden 12 werden im Integra Square Platz finden. (Zürcher Unterländer)

Erstellt: 10.02.2019, 16:12 Uhr

Artikel zum Thema

Alle Resultate aus der Region im Überblick

Abstimmungs-Ticker +++ Wallisellen sagt Ja zu Schulhaus-Neubau +++ Buchser lehnen Grundstückverkauf ab +++ Christian Büchi (SVP) wird neuer Bezirksrichter +++ Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zuonline.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 854 82 14. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Bonus-Angebote

Bonus-Angebote

Alle Bonus-Angebote im Überblick.