Kloten

Wasser sorgt für spritzige Festlaune

Seit 125 Jahren fliesst in der Stadt Wasser aus den Hähnen. Die Industriellen Betriebe luden deshalb die Bevölkerung zu einer Jubiläums-Festveranstaltung auf dem Stadtplatz und in Egertswil ein.

Die Feuerwehr durfte am 125-Jahr-Jubiläum der Wasserversorung natürlich nicht fehlen. Andreas Heusser (in gelb) und Mirko Rudolf zeigen den Interessierten das Fahrzeug.

Die Feuerwehr durfte am 125-Jahr-Jubiläum der Wasserversorung natürlich nicht fehlen. Andreas Heusser (in gelb) und Mirko Rudolf zeigen den Interessierten das Fahrzeug. Bild: Leo Wyden

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Heute unvorstellbar: Eine Gemeinde ohne Wasserversorgung. Aber bis vor 125 Jahren musste die Klotener Bevölkerung mit einem solchen Zustand leben und das lebenswichtige Nass aus öffentlichen Brunnen beziehen.

1892 baute die Zivilgemeinde Kloten die erste zentrale Wasserversorgung mit einer Quellfassung und einem Reservoir im Bösmoos. Hinter der heutigen, zuverlässigen Wasserversorgung steckt eine grosse Leistung. Bei ihrer Eröffnungsansprache zur Feier des 125-jährigen Bestehens der Klotener Wasserversorgung dankte Stadträtin Priska Seiler den fünf Wassermonteuren Renato Compagnino, Jürg Loser, Sanel Ikic, Fabian Rietmann und Roland Stockhausen für ihren täglich Einsatz rund um das Wasser und für die Organisation der Festveranstaltung. Die Besucher bedankten sich bei den fünf Fachleuten mit einem herzlichen Applaus.

Das Wasserreservoir in Egetswil hat eine Kapazität von 6000 Kubikmeter. die Festbesucher konnten sich ein Bild von innen machen. Bild: Leo Wyden.

Geborstene Leitungen, Spiele und Autogramme

Auf dem Stadtplatz konnte man am vergangenen Samstag an verschiedenen Ständen wissenswertes über die Wasserversorgung erfahren. Zu bestaunen gab es geborstene Leitungen und mächtige Schieber. Die Lebensdauer der in der Erde verlegten Rohre schwankt zwischen vierzig bis sechzig Jahren, wie vom Geschäftsleiter der Industriellen Betriebe Kloten (ibk), zu vernehmen war.

Auf dem Stadtplatz und beim Stadthaus konnten Kinder unter der Anleitung von Feuerwehrleuten ihre Geschicklichkeit überprüfen und mit Wettbewerbsglück Gutscheine oder einen Helikopterrundflug gewinnen. Und über die Mittagszeit verteilten die beiden Eishockeyspieler des EHC Kloten, Robin Leone und Patrik Obrist, den Besuchern Autogramme.

Im Ortsteil Egetswil, im Rietwies, führte der Leiter der Wasserversorgung, Markus Peyer, Festbesucher durch das grösste Reservoir der Stadt mit einer Kapazität von über 6000 Kubikmeter. Im Rahmen des Jubiläums der Wasserversorgung konnte Esther Gisler, Präsidentin des Vereins Entdeckerspielplatz Egetswil, mit ihren Vereinsmitgliedern den eben fertiggestellten Spielplatz eröffnen. Jetzt können sich Kinder beim Reservoir Rietwies im grossen Sandkasten, in drei Burgen aus Holz oder in einem mystischen Steinkreis unterhalten oder auf einem Astsofa ausruhen. (Zürcher Unterländer)

Erstellt: 10.07.2017, 14:41 Uhr

Artikel zum Thema

Kläranlage startet in eine neue Zukunft

Kloten / Opfikon Auf der Kläranlage Kloten-Opfikon herrscht quasi die «Ruhe vor dem Sturm». Vor wenigen Tagen hat der Betrieb die Baubewilligung für die Erweiterung und Sanierungsarbeiten der Anlage erhalten. Mehr...

Das Gewerbe in Bülachs Norden will sich bekannter machen

Bülach Nur wenige wissen, was das Gewerbe in Bülachs Norden zu bieten hat. Am kommenden Wochenende öffnen zwölf Betriebe deshalb ihre Tore im Rahmen einer Gewerbeschau. Zudem gibt es ein Rahmenprogramm mit Kinderschminken und Festwirtschaft. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zuonline.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 854 82 14. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben