Zum Hauptinhalt springen

Weine entdecken und geniessen

1999 wurde der Anlass «Tage der offenen Weinkeller» ins Leben gerufen. Seitdem findet er am 1. Mai immer grösseren Anklang.

Monique Baldinu, Hanspeter Zuberbühler und Hilde Schweizer (alle aus Rafz).
Monique Baldinu, Hanspeter Zuberbühler und Hilde Schweizer (alle aus Rafz).
Sibylle Meier
Felix Weidmann in seiner Weinkellerei in Regensberg.
Felix Weidmann in seiner Weinkellerei in Regensberg.
Sibylle Meier
Weinbauer Hansruedi Vögeli und Geri Lienhard.
Weinbauer Hansruedi Vögeli und Geri Lienhard.
Sibylle Meier
1 / 13

Sonntags um elf Uhr, kurz nach Beginn des Anlasses, sind noch wenige Besucher auf dem Weingutsbetrieb von Peter und Reni Baur-Ammon in Rafz anzutreffen. Dafür hat das Weinbauerpaar genügend Zeit, Auskunft über seine 14 verschiedenen Weine zu geben. Rund 100 Gäste werden am Tag der offenen Weinkeller erwartet, welcher bei mehreren mitmachenden Betrieben bereits am Samstag begonnen und sich über zwei Tage erstreckt hat.Nach und nach treffen mehrere Besucher ein. Degustiert werden dürfen unter anderem edle Tropfen aus dem Spezialitätenkeller wie der fruchtbetonte Kerner oder die interspezifische Sorte Sauvignon Soyhières. «2015 ist ein exzellenter Jahrgang», betont Weinbauer Peter Baur.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.