Zum Hauptinhalt springen

Weltweit mahlen Mühlen aus dem Unterland Kaffee

Mitglieder des Vereins Standort Zürcher Unterland konnten einen Blick hinter die Kulissen der Firma Ditting AG werfen. Diese stellt im Unterland jährlich eine Million Kaffeemühlen her.

Geschäftsleitungsmitglied Gilbert Zünd mit Kaffeemühlen aus Bachenbülach.
Geschäftsleitungsmitglied Gilbert Zünd mit Kaffeemühlen aus Bachenbülach.
Olav Brunner

Wer bei Starbucks einen Kaffee trinkt, hat die Gewissheit, dass dort die Bohnen mit einer Mühle der Firma Ditting aus Bachenbülach gemahlen wurden. Zusammen mit Mahlkönig in Hamburg, Anfim in Mailand und Hey Café in Changzhou, China, produzieren die vier zur Hemro-Holding zusammengeschlossenen Unternehmen Kaffeemühlen sowohl für den privaten als auch für den professionellen Bereich. Weltweit beschäftigt die Hemro-Gruppe rund 300 Mitarbeitende.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.