Wahlfragebogen

«Wir werden um den Aus- und Umbau der Pisten nicht herumkommen»

Unterländer Nationalratskandidaten und -kandidatinnen stehen dem «ZU» Red und Antwort. Heute stellt sich Arno Giovanoli (BDP) aus Oberembrach unseren Fragen.

Arno Giovanoli (BDP) aus Oberembrach will in den Nationalrat.

Arno Giovanoli (BDP) aus Oberembrach will in den Nationalrat.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Wie soll sich der Flughafen Zürich-Kloten entwickeln?
Arno Giovanoli: Der Flughafen Zürich-Kloten ist der grösste Arbeitgeber im Kanton Zürich. Deshalb ist es von zentraler Bedeutung, den Betrieb auch langfristig sicherzustellen. Um den Erhalt der Arbeitsplätze zu gewährleisten, müssen wir auch die weniger attraktiven Seiten des Betriebes in Kauf nehmen, das heisst, wir werden um den Aus- und Umbau der Pisten nicht herumkommen. Mit den Folgen bezüglich Fluglärm müssen wir umgehen. Eine gerechte Verteilung des Fluglärms wird es nie geben.

Im Zürcher Unterland – besonders im Glattal – sind Verkehrsstaus inzwischen an der Tagesordnung. Wie kann das Problem gelöst werden?
Jahrelang hat man die Mobilität als wichtigen Faktor für die Wirtschaft gelobt. Die Folgen dieser Haltung spüren wir heute täglich im Grossraum Zürich. Die öffentlichen Verkehrsmittel sind zu Stosszeiten überfüllt, und der Verkehr in den Ballungszentren staut. Der Lösungsansatz kann nur im Wohnen und Arbeiten vor Ort gefunden werden. In Wallisellen sind in den letzten Jahren solche Inseln entstanden – IntegraSquare und Richti-Areal. Diese Modelle sind wegweisende und zukunftsfähige Entwicklungen.


Der Schweizer Einkaufstourismus jenseits der deutschen Grenze schadet dem hiesigen Gewerbe. Wie kann Abhilfe geschaffen werden?
Der Wohlstand, den die Schweiz sich im Verlauf der Jahre erarbeitet hat, beruht auf Arbeitsamkeit, Disziplin und Qualität. Um den Erhalt dieser Errungenschaft sicherzustellen, gilt auch, dass wer in der Schweiz seinen Lohn erwirtschaftet, diesen auch in der Schweiz wieder der Wirtschaft zuführen sollte. Preisvergleiche hinken, wenn man nicht die ganze Wirtschaft, Produktion und Abgaben miteinbezieht. Unsere Preisgestaltung muss verhältnismässig, nicht überbordend sein. (red)

Erstellt: 24.09.2015, 13:42 Uhr

Die politische Positionierung von Arno Giovanoli.

Mit dem Wahlfragebogen gibt der «Zürcher Unterländer» einer Auswahl von gut platzierten Unterländer Kandidatinnen und Kandidaten für die Nationalratswahlen vom 18. Oktober die Möglichkeit, Stellung zu aktuellen Unterländer Themen zu beziehen.

Artikel zum Thema

«Die Verkehrswege müssen stetig optimiert werden»

Wahlfragebogen Unterländer Nationalratskandidaten und -kandidatinnen stehen dem «ZU» Red und Antwort. Heute stellt sich Corinne Thomet (CVP) aus Kloten unseren Fragen. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zuonline.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 854 82 14. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Werbung

Branchenbox

Die wöchentliche Seite in der Printausgabe des «Zürcher Unterländer». Ihre Kontaktangaben immer online abrufbar.