Zum Hauptinhalt springen

Zertifikat für den Einklang zwischen Wirtschaft und Natur

Die Stiftung Natur & Wirtschaft belohnte die Firma Hastag AG für ihren Einsatz zugunsten naturnaher Flächen mit einem Zertifikat.

Urs Meyer (Mitte), externer Berater von Natur & Wirtschaft, übergibt das Zertifikat an Hastag-Betriebsleiter Kurt Fehr (links) und Mario Senn, Chef Abbau und Deponie.
Urs Meyer (Mitte), externer Berater von Natur & Wirtschaft, übergibt das Zertifikat an Hastag-Betriebsleiter Kurt Fehr (links) und Mario Senn, Chef Abbau und Deponie.
Sibylle Meier

Der Ausblick ist eindrücklich. Hoch über der Kiesgrube der Hastag AG befindet sich eine Plattform, die einen imposanten Überblick auf den Kiesabbau ­erlaubt. Mario Senn, Leiter des Abbaus, gibt bekannt, dass sechs Mitarbeiter täglich bis zu 14 000 Tonnen Kies von bester Qualität fördern. Ein Hochdruckwasserstrahl löst den Kies von der 52 Meter hohen Wand. Förderbänder tragen das Material hoch, in die Nähe der Verladestationen. Die Hälfte des Volumens befördern 78 eigene Bahnwagen, vor allem zu den Verbrauchern in der Ostschweiz, die andere Hälfte transportieren Lastwagen weg.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.