Zum Hauptinhalt springen

Zöllner beschlagnahmen gefälschte Markenartikel

Die Polizei hat am Flughafen gefälschte Kleidungsstücke und Accessoires beschlagnahmt. Die Ware verteilte sich auf 29 Pakete und wog insgesamt über 300 Kilogramm.

Am Flughafen hat der Zoll 29 Pakete mit 310 Kilogramm Markenartikeln - darunter viele Sportschuhe - gefunden und vernichtet.
Am Flughafen hat der Zoll 29 Pakete mit 310 Kilogramm Markenartikeln - darunter viele Sportschuhe - gefunden und vernichtet.
Zollstelle Flughafen Zürich

29 Pakete voller gefälschter Markenartikel haben Zöllner am Flughafen Zürich aus dem Verkehr gezogen. Die Turnschuhe, T-Shirts und Handtaschen kamen aus der Türkei und waren für die Dominikanische Republik bestimmt.

Die illegale Fracht wog rund 310 Kilogramm, wie die Eidgenössische Zollverwaltung am Montag mitteilte. Verkauft werden die beschlagnahmten Kleidungsstücke und Accessoires nicht mehr. Sie sind inzwischen bereits vernichtet.

SDA/mst

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch