Zum Hauptinhalt springen

Zu Banjoklängen Weihnachtslieder singen

An Heiligabend sitzen in der Region die meisten Menschen im Kreise ihrer Familie beim gemütlichen Festessen zusammen. Monika Gehri dagegen spielt heute Abend auf ihrem Banjo am Fest der Gemeinschaft in Bülach. Dieses veranstaltet die Heilsarmee Zürcher Unterland seit vielen Jahren für alleinstehende Menschen.

Banjospielerin Monika Gehri freut sich aufs Singen an der Weihnachtsfeier der Heilsarmee.
Banjospielerin Monika Gehri freut sich aufs Singen an der Weihnachtsfeier der Heilsarmee.
Sibylle Meier

Die Heilsarmee ist bekannt für ihr Engagement mit Suppe, Seife und Seelenheil. Am Fest der Gemeinschaft, das die Heilsarmee Zürcher Unterland heute Abend in ihrem Zentrum am Grampenweg in Bülach veranstaltet, wird es aber weder Suppe noch Seife geben. Für das Seelenheil hingegen ist gesorgt: Auf dem Programm steht eine Andacht, bei der auch alte Weihnachtslieder gesungen werden. Damit diese schön zum Klingen kommen, wird Monika Gehri aus Dielsdorf ihr Banjo mitbringen.Nach dem Nachtessen, das von Mitarbeitenden der Heilsarmee serviert wird, haben die Gäste die Möglichkeit, sich persönlich zu begegnen. «Dies ist unter anderem der tiefere Sinn des Festes», sagt Gehri: «Dass wir Zeit haben füreinander und Gemeinschaft pflegen.» Die Feier ist für Menschen gedacht, die den Heiligabend nicht alleine verbringen wollen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.