Zum Hauptinhalt springen

Zwei Brüder wollen den Müll reduzieren

Ein Brüderpaar hat sich die Verkleinerung des Abfallbergs auf die Fahnen geschrieben und bietet unverpackte Ware an. Das erste Kundenecho sei erfreulich.

Gemüse und Früchte ohne Plastikschalen und Folie bieten Andreas (links) und Daniel Fürst in ihrem neuen Laden an.
Gemüse und Früchte ohne Plastikschalen und Folie bieten Andreas (links) und Daniel Fürst in ihrem neuen Laden an.
Sibylle Meier

Seit Monaten haben Daniel und Andreas Fürst geplant, Geld gesammelt und eingerichtet. Nun stehen die Brüder stolz in ihrem frisch eingerichteten Lokal an der Schaffhauserstrasse in Bülach. Am 1. Juli haben sie ihren Laden namens Fürst unverpackt eröffnet. Wie der Name vermuten lässt, handelt es sich um ein Geschäft, in dem man die meisten Artikel ohne Plastiksäcke, Konservendosen oder Kartons einkaufen kann.Bei einem ersten Augenschein am Freitag präsentiert sich das Lokal hell und freundlich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.