Zum Hauptinhalt springen

Zwei neue Bereichsleiter

Der Verwaltungsrat der Vetropack Holding AG hat zwei neue Geschäftsbereichs­leiter ernannt.

Der Firmenhauptsitz von Vetropack in Bülach.
Der Firmenhauptsitz von Vetropack in Bülach.
Balz Murer

Boris Sluka übernimmt per 1. Januar 2018 die Leitung des Geschäftsbereichs Tschechien/Slowakei mit den beiden Firmen Vetropack Moravia Glass a.s. und Vetropack Nemsova s.r.o. Johann Eggerth wird per 1. März 2018 Leiter des Geschäftsbereichs Schweiz/Österreich, zu dem die Schweizer Firma Vetropack AG und die Vetro­pack Austria GmbH gehören. Zudem wurde er zum Mitglied der Gruppenleitung ernannt.

Boris Sluka war zuletzt Leiter bekannter Automobilzulieferer, darunter Matador a.s. und Plastic Omnium Auto Exteriors Ltd, sowie von Unternehmen für Werkzeugmaschinen. Der jetzige Leiter des Vetropack-Geschäftsbereichs Tschechien/Slowakei, Gregor Gábel, wird in den Ruhestand treten.

Johann Eggerth führte seit 2012 das Tiroler Familienunternehmen Adler-Werk Lackfabrik. Sein Hauptaugenmerk lag auf der Erarbeitung und Umsetzung einer tragfähigen Internationalisierungs- und Wachstumsstrategie, die nun abgeschlossen ist. Er folgt als Leiter des Geschäftsbereichs Schweiz/Österreich Johann Reiter nach, der ab 1. Januar 2018 neuer CEO der Vetropack-Gruppe wird.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch