Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Corona-Massnahmen in FirmenLidl und Mobiliar verteilen Spucktests, das BAG bremst

Der einzige in der Schweiz zugelassene Selbsttest: Die Komponenten eines Coronavirus-Antigen-Selbsttests.

Schneller als der Bund

BAG gegen nicht zugelassene Tests

Unvollständige Anträge

«Wir halten an diesen Selbsttests als ergänzende Schutzmassnahme fest.»

Mathias Kaufmann, Lidl-Schweiz-Sprecher
25 Kommentare
Sortieren nach:
    Hans Arp

    Bei den Spuktest ist Vorsicht geboten. Ich kenne Fälle aus erster Hand, da wurden firmenintern Spuktests an die Mitarbeiter verteilt und im Kontext von kleineren Anlässen als "Schutzmassnahme" gebraucht. Chinesisches Produkt... Fazit: Mehre Personen dieser Firma haben sich in der Folge mit Covid angesteckt und liegen jetzt flach. Zudem haben mehrere Spucktest einer positiven Person nacheinander negative Resultate hervorgebracht, und erst der Abstrich-Test (in dem Fall von Roche) zeigte das Resultat positiv an. Verdikt: Spucktest (aus irgend einer Produktion) total unbrauchbar und - im Gegenteil - eher gefährlich.