Zum Hauptinhalt springen

Ausbau des 5G-NetzesTelekombranche übt harte Kritik am 5G-Entscheid

Ein Techniker verkabelt in Genf eine 5G-Kommunikationsantenne an einem Mast mit 4G-Antennen. Bild: Salvatore Di Nolfi/Keystone

Bund hätte schon viel früher testen können

Nochmals ein Bericht

Bafu: Vollzugshilfe bis Ende 2020

Gegner: Bedenken ernstgenommen

SDA

28 Kommentare
    Lukas Friedli

    Basiswissen Physik. Habe Strahlung ist nicht-ionisierene und kann daher dem Menschen keinen Schaden zufügen.

    Wer nachweislich an Handy Strahlung leidet, hat nachweislich ein psychisches Problem.