Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Stromfresser in GenfCern geht wegen Energiekrise früher in Winterpause

1 / 3
Insgesamt soll die Laufzeit in diesem und nächsten Jahr um 20 Prozent gekürzt werden.
Braucht im Jahr so viel Strom wie die Haushalte einer 300’000-Einwohner-Stadt: Der Teilchenbeschleuniger Cern in Genf. (Archivbild)
Um Strom zu sparen schickt die Europäische Organisation für Kernforschung den Teilchenbeschleuniger dieses Jahr zwei Wochen früher als geplant in die Winterpause.

Weniger Kollisionen «verschmerzbar»

Plötzlicher Stromausfall wäre schwierig

SDA/chk