Zum Hauptinhalt springen

Sommerspaziergang des FinanzdirektorsStocker rechnet mit Steuerausfällen von 200 Millionen

Die Corona-Krise belastet die Finanzen des Kantons Zürich. Von einer Steuererhöhung oder tieferen Investitionen will Finanzdirektor Ernst Stocker (SVP) aber nichts wissen.

Ernst Stocker spazierte mit dem Hinwiler Gemeindepräsidenten Germano Tezzele (rechts) durch die Gemeinde.
Ernst Stocker spazierte mit dem Hinwiler Gemeindepräsidenten Germano Tezzele (rechts) durch die Gemeinde.
Foto: Seraina Boner

Seit er im Amt ist, unternimmt Finanzdirektor Ernst Stocker (SVP) jeweils in der ersten Sommerferienwoche einen Spaziergang im Kanton. Treffpunkt war diesmal der Bahnhof Hinwil, wo Gemeindepräsident Germano Tezzele (SVP) den Tross aus Verwaltungsmitarbeitern und Journalisten empfing.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.