Zum Hauptinhalt springen

CoronavirusWallisellen Spieler hat sich im Geschäft angesteckt

Die Zweitligameisterschaftspartie gegen Wiesendangen am Sonntag fällt aus. Eine Woche später könnten die Glattaler aber bereits wieder im Einsatz stehen.

Momentan rollt beim Walliseller Fanionteam kein Ball.
Momentan rollt beim Walliseller Fanionteam kein Ball.
Foto: Patric Spahni

Dem regionalen Zweitligisten Wallisellen bleibt momentan nichts erspart. Sportlich läuft es seit einem Jahr nicht rund. Und jetzt wurde das Team von Trainer Maurizio Fede noch von einem Coronavirusfall heimgesucht. Das Meisterschaftsspiel der Gruppe 2 vom Sonntag um 13 Uhr zu Hause gegen Wiesendangen musste verschoben werden.
Knapp 20 Mitglieder des Walliseller Fanionteams sind jetzt in Quarantäne. Die Quarantäne dauert bis mindestens am kommenden Mittwoch, den 9. September.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.