Zum Hauptinhalt springen

Altes Schulhaus NeerachDas alte Schulhaus Riedt öffnet nach Sanierung neu

Das neu entstandene Vereinslokal wird neu vom Feuerwehrverein verwaltet und soll als kulturelles Zentrum der Gemeinde dienen.

Das alte Schulhaus gehört seit genau 200 Jahren zum Ortsbild von Riedt.
Das alte Schulhaus gehört seit genau 200 Jahren zum Ortsbild von Riedt.
Foto: Sibylle Meier

Auf den Tag genau 200 Jahre nach der Einweihung des alten Schulhauses Riedt hat der Neeracher Gemeindepräsident Markus Zink zusammen mit dem Gemeinderat das neu sanierte Gebäude wiedereröffnet. Neu wird das alte Schulhaus vom Feuerwehrverein als Vereinslokal für die Gemeinde betrieben. Obwohl nur wenig aus der Zeit der Errichtung überliefert ist, hat der Steinmaurer Pfarrer Johann Jakob Zimmermann in seiner Chronik die Feierlichkeiten vom 11. Januar 1821 dokumentiert. «Es ist nicht anders als recht, wenn wir uns heute beim Schulhaus versammeln und der Einweihung gedenken», sagte Zink. Obwohl das geplante Fest aufgrund der Corona-Pandemie nur im kleinen Rahmen stattfand, wollte es sich der Gemeinderat nicht nehmen lassen, das geschichtsträchtige Gebäude gebührend zu ehren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.