Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Rohan Dennis Das Coronavirus kann «mich am Arsch lecken!»

Diesen Post postete der australische Radfahrer auf Instagram.
Die Reaktionen folgten prompt. Und Dennis antwortete sogar auf manche Kommentare, wenn auch nicht lange. Mittlerweile hat der Australier, der in Spanien lebt, nämlich sämtliche Social-Media-Accounts gelöscht.
Dennis wurde im Erwachsenenbereich sechsmal Weltmeister und war vom 8. Februar bis zum 2. Mai 2015 Halter des Stundenweltrekords.
1 / 3

Dennis reagierte

«Welche davon hätten Sie gerne?»

2 Kommentare
    Astrid Meier

    Auch Profisportler können unter genügend Druck die Fassung verlieren. Wie es da wohl den Kindern in Spanien geht, die seit Wochen nicht mal für einen Spazi Nach draussen dürfen?