Zum Hauptinhalt springen

Hollands HolocaustgeschichteDas Haus der Geheimnisse

Als Roxane van Iperen ein Haus bei Amsterdam kaufte, ahnte sie nicht, dass sich hier einst 17 Menschen vor den Nazis versteckten. Wie lebt es sich mit lauter Geheimnissen?

«Te Hooge Nest», das Hohe Nest, heisst das Haus östlich von Amsterdam, in dem zwei jüdische Schwestern Menschen vor den Nazis versteckten.
«Te Hooge Nest», das Hohe Nest, heisst das Haus östlich von Amsterdam, in dem zwei jüdische Schwestern Menschen vor den Nazis versteckten.
Foto: Jan Willem Kaldenbach

Man sieht das Haus schon von weitem, wie es gross und allein am Waldrand steht. Zwei Etagen, Reetdach, darin ein auffälliges halbrundes Fenster. Auf der Strassenseite hat jemand weisse Buchstaben an die Backsteinwand montiert: «Te Hooge Nest», das Hohe Nest.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.