Zum Hauptinhalt springen

Offener Kühlschrank in BülachDas Team von Madame Frigo rettet pausenlos Lebensmittel

In Bülach steht neu ein Gemeinschaftskühlschrank, den alle füllen und auch leeren dürfen. So wird Essbares vor der Verschwendung gerettet.

Manuel Humbel ist einer von sechs Göttis und Gottis des Bülacher Kühlschranks am Hertiweg 19.

Sibylle Meier
Manuel Humbel ist einer von sechs Göttis und Gottis des Bülacher Kühlschranks am Hertiweg 19.

Sibylle Meier

Man fährt für drei Wochen in die Ferien, und der Kühlschrank ist noch halb voll, die Gäste haben kurzfristig abgesagt, oder der Appetit war beim Einkaufen mal wieder grösser als der Hunger. Es gibt viele Gründe, weshalb in Privathaushalten immer wieder Lebensmittel im Müll landen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.