Zum Hauptinhalt springen

Maturitätsquoten der GemeindenDas Unterland liegt bei der Gymi-Quote hinten

Was die Maturitätsquote angeht, spielt das Unterland nicht in der obersten Liga mit – insbesondere die Städte Kloten und Opfikon nicht.

Die allermeisten Gymischülerinnen und -schüler der Region besuchen die Kantonsschule Zürcher Unterland in Bülach.
Die allermeisten Gymischülerinnen und -schüler der Region besuchen die Kantonsschule Zürcher Unterland in Bülach.
Foto: Francisco Carrascosa

Dass an der Goldküste prozentual die meisten jungen Leute eine Matura abschliessen, ist nicht blosses Klischee. Der Kanton hat die neusten Zahlen zur Maturitätsquote veröffentlicht. Um diese zu erheben, wurden für die Jahre 2016 bis 2019 alle Maturitätsabschlüsse in einer Gemeinde zusammengezählt und durch die Summe der Anzahl 19-jähriger Einwohner geteilt. Insgesamt zwölf Gemeinden haben es dabei auf eine Quote von mehr als 33 Prozent gebracht; und ganze sieben dieser Gemeinden liegen im Bezirk Meilen. Es sind die «üblichen Verdächtigen», die ersten Ränge besetzen Herrliberg (44%), Küsnacht (42,6%) und Zollikon (40,3%).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.