Zum Hauptinhalt springen

Oft im Ausland unterwegsEin Richter von Welt

Ulrich Meyer ist in seinen drei Jahren als Bundesgerichtspräsident im Inland wenig gelungen. Im Ausland hingegen genoss er glamouröse Auftritte. Meyer reiste im Stil eines Diplomaten auf Staatskosten um die halbe Welt.

Die Bundesverfassung ist dem Sozialversicherungsrechtler nicht fremd: Ulrich Meyer (SP) präsidiert das Bundesgericht seit 2017 und vertritt die Institution gern auch im Ausland.
Die Bundesverfassung ist dem Sozialversicherungsrechtler nicht fremd: Ulrich Meyer (SP) präsidiert das Bundesgericht seit 2017 und vertritt die Institution gern auch im Ausland.
Foto: Ruben Wyttenbach (13 Photo)

Das Lob war überschwänglich, der Rahmen feierlich, der Redner prominent. Richard Wagner, oberster Richter Kanadas, hielt am 1. Mai 2019 in Montréal eine Lobrede auf den Schweizer Bundesgerichtspräsidenten Ulrich Meyer. «Herr Meyer verdient all unsere Anerkennung. Bravo!», rief der Kanadier in den Saal zur Eröffnung des 8. Kongress der Vereinigung französischsprachiger Verfassungsgerichte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.