Zum Hauptinhalt springen

Streitgespräch zu «Bildung aus einer Hand»Der umstrittene Aufbruch zur Einheitsgemeinde

Die Sekundarschulgemeinde Bülach soll ihre eigene Auflösung prüfen, fordert eine Initiative der GLP. Mitinitiant Patrick Honegger-Müntener (pro) und die Präsidentin der Sekundarschulpflege Irene Jaggi (kontra) im Streitgespräch.

Initiant Patrick Honegger-Müntener (GLP) im Streitgespräch mit Irene Jaggi, Präsidentin der Sekundarschulpflege.
Initiant Patrick Honegger-Müntener (GLP) im Streitgespräch mit Irene Jaggi, Präsidentin der Sekundarschulpflege.
Foto: Balz Murer

Patrick Honegger-Müntener, wieso diese Einzelinitiative zum jetzigen Zeitpunkt?

Patrick Honegger-Müntener: Die Entwicklung im Kanton geht Richtung Einheitsgemeinden. Die Sekundarschulgemeinde selbst sieht in den Legislaturzielen die Überprüfung der Organisationsstruktur vor und führte einen Strategieprozess durch. Das Ergebnis dieses Strategieprozesses war eine Powerpoint-Folie. Das ist keine umfassende Abklärung. Deshalb braucht es die Einzelinitiative.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.