Zum Hauptinhalt springen

Zoo betreibt AbstimmungskampfDer Zoo Zürich weibelt für den Wolf

Für das Ökosystem und Nutztiere könnte das neue Jagdgesetz ein Nachteil sein, sagt Zoo-Kurator Pascal Marty.

Der Zoo Zürich hält Wölfe seit den 1950er-Jahren. Zurzeit leben fünf Mongolische Wölfe im Zoo Zürich.
Der Zoo Zürich hält Wölfe seit den 1950er-Jahren. Zurzeit leben fünf Mongolische Wölfe im Zoo Zürich.
Foto: Keystone

Der Zoo Zürich schaltet sich in den Abstimmungskampf über das neue Jagdgesetz ein: Er empfiehlt, die vom Bund und den eidgenössischen Räten erarbeitete Vorlage am 27. September abzulehnen, wie Zoo-Kurator Pascal Marty gestern vor den Medien sagte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.