Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Analyse zu den Folgen der WahlDie Brutalität des Regimes hat die Euphorie in Weissrussland erstickt

Im August 2020 waren die Proteste in Minsk gegen die gefälschte Wahl friedlich. Die Gegner Lukaschenkos hofften auf den Wandel.
Alexander Lukaschenko steckt seinen eigenen Wahlzettel in die Urne am 9. August 2020. Die Stimmen gegen ihn liess er im Anschluss nicht gelten.

Der Diktator tut genau das Gegenteil

31 Kommentare
Sortieren nach:
    Hans Klein

    Russland wird um keinen Preis erlauben, auch noch Belarus zu verlieren. Koste es was es wolle.