Zum Hauptinhalt springen

Elefanten auf Tournee am FlughafenDie bunten Dickhäuter sind gelandet

Eine Elefantensafari ganz ohne Flugreise: am Flughafen Zürich ist das bis 11. Oktober möglich. So lange gastieren 60 bunt bemalte Dickhäuter im Airport Shopping und auf der Zuschauerterrasse.

Das von Circle-Architekt Riken Yamamoto gestaltete Flughafen-Elefäntchen Sky nach seiner Enthüllung.
Das von Circle-Architekt Riken Yamamoto gestaltete Flughafen-Elefäntchen Sky nach seiner Enthüllung.
Francisco Carrascosa

Es ist ruhig geworden auf der Zuschauerterrasse beim Terminal B. Die Besucherinnen und Besucher sind – wie überall am Flughafen – seit Corona auch hier deutlich weniger geworden. Doch nun hat, gleichsam über Nacht, eine ganze Herde bunt bemalter, lebensgrosser Baby-Elefanten den Logenplatz mit Blick auf die startenden und landenden Flugzeuge bezogen. 42 Dickhäuter gastieren dort bis zum 11. Oktober im Rahmen der «Elephant Parade Swiss Tour». Weitere 18 Exemplare haben ihren temporären Lebensraum im Airport Shopping gefunden und ermöglichen selbst in Zeiten der Reisebeschränkungen eine Fotosafari.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.