Zum Hauptinhalt springen

Gemeindeversammlung NiederhasliDie erste von drei Ja-Stimmen steht

Die Gemeindeversammlung in Niederhasli stimmte am Mittwochabend dem überkommunalen Richtplan ONN zu. Nun fehlen noch Oberglatt und Niederglatt.

Die drei Bahnhöfe von Oberglatt, Niederhasli und Niederglatt (kurz ONN) stehen im Fokus des überkommunalen Richtplans.
Die drei Bahnhöfe von Oberglatt, Niederhasli und Niederglatt (kurz ONN) stehen im Fokus des überkommunalen Richtplans.
Foto: Francisco Carrascosa

In Niederhasli haben 70 Stimmberechtigte an der Gemeindeversammlung (rund 1,3 Prozent) beide traktandierten Geschäfte genehmigt.

Zur Debatte stand die Jahresrechnung der Politischen Gemeinde Niederhasli. Diese weist einen Gesamtaufwand von 49,7 Millionen Franken und einen Gesamtertrag von über 49,5 Millionen Franken aus. Der Aufwandüberschuss liegt bei rund 172’000 Franken. Der Gemeinderat hielt im Beleuchtenden Bericht fest, dass das geringe Defizit relativ betrachtet werden müsse – denn gleichzeitig tätigte er auch eine Einlage in die finanzpolitische Reserve im Umfang von 299’000 Franken und schrieb sie der Bilanz gut. Die Rechnung wurde mit grossem Mehr und ohne Gegenstimme angenommen.

Einzelne Diskussionspunkte gab es lediglich beim zweiten Traktandum, dem überkommunalen Richtplan ONN, an dessen Umsetzung Niederhasli zusammen mit Niederglatt und Oberglatt seit einigen Jahren arbeitet (was der Richtplan für die Gemeinden konkret bedeutet, lesen Sie hier für Niederhasli, hier für Niederglatt und hier für Oberglatt). Doch auch zu diesem Punkt gaben die anwesenden Stimmberechtigten in der grossen Mehrheit ihr Ja, mitt 55 Ja- zu 8 Nein-Stimmen.