Zum Hauptinhalt springen

Leitartikel zum Terroranschlag in WienFatale Selbstgefälligkeit

Hinweise auf die Gefahr islamistischer Extremisten gab es in Österreich genug. Doch die Regierung tat wenig – und der Terror nahm seinen Lauf.

Nach dem Anschlag durchkämmten schwerbewaffnete Sondereinheiten die Wiener Innenstadt.
Nach dem Anschlag durchkämmten schwerbewaffnete Sondereinheiten die Wiener Innenstadt.
Foto: Roland Schlager (APA, Keystone)

Es war Papst Paul VI., der Österreich als «Insel der Seligen» bezeichnete und damit die Vorlage für eine willkommene Selbstbeschreibung lieferte: Österreich als kleine Welt, wo man es sich gemütlich machen und sich abschotten kann gegen alles Unheil von aussen. Regelmässig landet Wien in Umfragen auf Platz eins als lebenswerteste Stadt weltweit, als funktionierende Metropole, in der man sich wenig Sorgen machen muss – schon gar nicht um die eigene Sicherheit. Selbst hochrangige Politiker sind ohne Personenschutz im Kaffeehaus anzutreffen, und fast jeder handfeste Streit ist den Medien eine Eilmeldung wert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.