Zum Hauptinhalt springen

Fehlende Bäume in RümlangDie Hälfte aller Alleen ist gefällt

Wo sind die Bäume geblieben, die einst fast jede Landstrasse säumten? Drei Mitglieder des Kantonsrats fordern eine Antwort vom Regierungsrat.

Mehrere Bäume entlang der Katzenrütistrasse, im Bild Richtung Regensdorf/Watt, sind gefällt.
Mehrere Bäume entlang der Katzenrütistrasse, im Bild Richtung Regensdorf/Watt, sind gefällt.
Foto: Balz Murer

Entlang der Katzenrütistrasse in Rümlang sind im letzten Jahrzehnt mehrere Bäume gefällt worden. Nur wenige wurden ersetzt. Das heisst: Die Allee, die vor einigen Jahren noch das Strassenbild von den Katzenseen über den Hügel nach Rümlang prägte, ist verschwunden. Dasselbe ist im ganzen Kanton zu beobachten.

Die Entwicklung bereitet zwei Kantonsrätinnen und einem Kantonsrat Sorgen. David Galeuchet (Grüne) aus Bülach und Wilma Willi (Grüne) aus Stadel sowie Theres Agosti Monn (SP) aus Turbenthal wollen nun vom Regierungsrat wissen: Wie steht es mit den Alleebäumen im Kanton Zürich?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.