Zum Hauptinhalt springen

Bassersdorf erhält neue «Verfassung» Die Schulpflege soll schrumpfen

Erstmals liegt ein Entwurf der neuen Gemeindeordnung für Bassersdorf vor. Änderungen soll es bei der Schulpflege, der Sozialbehörde und den Gemeindeversammlungen geben.

Bassersdorf mit seinen gegen 12’000 Einwohnern muss die bestehende Gemeindeordnung bis 2022 auf die neue kantonale Gesetzgebung ausrichten. Davor muss eine Urnenabstimmung durchgeführt werden, was im Sommer 2021 geschehen soll.
Bassersdorf mit seinen gegen 12’000 Einwohnern muss die bestehende Gemeindeordnung bis 2022 auf die neue kantonale Gesetzgebung ausrichten. Davor muss eine Urnenabstimmung durchgeführt werden, was im Sommer 2021 geschehen soll.
Google Maps

Die politischen Grundregeln in der Gemeinde Bassersdorf müssen in Einklang mit dem neuen Gemeindegesetz des Kantons Zürich gebracht werden. Was dies konkret bedeutet, zeigt der Text zur neuen Gemeindeordnung. Dieser ist brandneu und buchstäblich noch nicht in Stein gemeisselt. So handelt es sich erst um einen Entwurf, den der Gemeinderat zur öffentlichen Einsicht vorgelegt hat.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.