Schüler helfen Wiese zu verblenden

Eine Schulklasse half eine Wiese vor dem Mähen nach Rehen abzusuchen. Ein Nachmittag, beim dem sie von Jäger Christian Garriz erfahren haben, dass man Rehkitze auf keinen Fall anfassen darf. Mehr...

Schlosshof ist auch ein Spielparadies

Bereits zum 28. Mal hat am Wochenende das Sommerfest der Stiftung Schloss Regensberg stattgefunden. Hunderte von Besuchern haben sich am Traditionsanlass eingefunden. Mehr...

Steuererträge sorgen für ein Plus

Die Jahres­rechnung 2017 der Gemeinde Däni­kon schliesst mit unerwartetem Plus. Der Grund sind höhere Steuererträge als budgetiert. Mehr...

Unternehmer beraten Unternehmer

Zwei Unternehmen aus dem Appenzell und aus St. Gallen waren als Gast am Informationsanlass des Industrievereins Buchs Dällikon und Umgebung (IVB)geladen. Sie sprachen über ihre Erfahrungen mit der Raiffeisen Unternehmerzentrum AG. Mehr...

«Das Leben ist zu kurz, um alles Schöne der Natur zu entdecken»

In der Nähe des Flughafens gibt es versteckte Naturparadiese, die eine Vielzahl von Vögeln und anderen Tiere beheimaten. Ernst Räth vom Verein Natur und Umwelt Rümlang führt auf einem Spaziergang zum Naturfenster im Gebiet Langensegen. Diese Aussichtsplattform ermöglicht eine Rundumsicht mitten ins Schutzgebiet. Mehr...

Ein Rückweisungsantrag und Standing Ovations für Stähli

An der Gemeindeversammlung vom Donnerstag wurden trotz Rückweisungsantrag alle vier Geschäfte genehmigt. Zudem gab es Gelegenheit, alte Räte zu verabschieden und neue zu begrüssen. Mehr...

Als Team an Stärke gewinnen

Rund 500 Kinder der Primarschule Niederglatt und der Musikschule Zürcher Unterland haben in der Mehrzweckhalle Eichi vorgemacht, wie Teamwork funktioniert. Im Musical «Tuishi Pamoja» spannen Zebras und Giraffen zusammen. Mehr...

Wahlverlierer verlassen Kirchenpflege

Bevor am 1. Juli die Glocken der drei Reformierten Kirchgemeinden Buchs, Dällikon-Dänikon und Regensdorf zur Hochzeit in der vereinten Kirchgemeinde Furttal läuten, rumorts massiv: Zwei der drei Regensdorfer Kirchenpfleger – der aktuelle Präsident und sein Vize – treten ihre Ämter nicht an. Mehr...

Einstimmigkeit in Allem

Die 44 anwesenden Stimmberechtigten (13,8 Prozent) haben am Mittwoch alle Geschäfte gutgeheissen. Zudem wählten sie das Wahlbüro in corpore. Mehr...

Ein letztes Machtwort

Alle Geschäfte an der Versammlung der politischen Gemeinde wurden genehmigt. Auch die Primarschulgemeinde ebrachte ihre Traktanden – nach kurzer Diskussion – durch. Mehr...

Zum letzten Mal als Präsident am Rednerpult

Die vier Anträge an der Gemeindeversammlung vom Mittwoch waren rasch genehmigt. Etwas länger dauerte hingegen die anschliessende Diskussion zur Idee, ob die Gemeinde das Restaurant Althaus erwerben soll. Mehr...

«Die Bevölkerung ist bereit zu investieren, wenn ein Problem augenfällig wird»

Er hat 33 Jahre lang die Sozialgeschichte des Bezirks Dielsdorf begleitet und mitgeprägt. Nun trittPhilippe Bollmann in den Ruhestand. Mehr...

Ein Verletzter nach Kollision zwischen Motorrad und Auto

Ein Motorradfahrer hat sich am Mittwochabend in Dielsdorf bei einer Kollision mit einem Auto schwere Beinverletzungen zugezogen. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Spital gefahren. Mehr...

Gemeinde prüft weitere Senkung des Steuerfusses

Seine Ziele für die vergangenen vier Jahre Amtszeit hat der Niederweninger Gemeinderats mehrheitlich erreicht worden. Besonders in finanzieller Hinsicht steht die Gemeinde gut da. Mehr...

Unerwartetes Rechnungsplus

78 Dälliker haben an der Gemeindeversammlung das einzige Traktandum des Abends, die Jahresrechnung der Politischen Gemeinde, genehmigt. Mehr...

Videoüberwachung muss warten

Weil es bei der Entsorgungsanlage oft zu Littering kommt, möchte der Gemeinderat die Videoüberwachung erlauben. Deshalb hat er die Polizeiverordnung ergänzt und gleichzeitig teilrevidiert. Der Entscheid ist allerdings auf später vertagt. Mehr...

Ein Garten, der Mensch und Tier glücklich macht

Naturnahes Gärtnern hat Anja Baumann sich zum Hobby und Beruf gemacht. Bevor die Selbstversorgerin den Sprung in die Selbstständigkeit wagt, lässt sie Besucher anlässlich­ der natio­nalen Aktion «Offener Garten» am nächsten Sonntag in ihr grünes Refugium schauen. Mehr...

Kein Restatement in Bachs

Sowohl die Primarschul- als auch die politische Gemeinde verzichten auf die Neubewertung ihres Verwaltungsvermögens. Dies wurde an den jeweiligen Gemeindeversammlungen beschlossen. Mehr...

Mehr Steuereinnahmen sorgen für ein Plus

Die Jahresrechnung 2017 der Politischen Gemeinde, mit einem Plus von fast 800 000 Franken, wurde einstimmig angenommen. Hingegen bereiten bei der Schulgemeinde die prognostizierten durchschnittlichen Klassengrössen für Sorge. Mehr...

Weiach erhält Bootsplätze am Rhein

Die Gemeinde Weiach kann sich – wie auch Hohentengen und Fisibach – fünf Bootsplätze in der neuen Hafenanlage von Kaiserstuhl sichern. Damit kann das Städtchen am Rhein die Sanierung und den Ausbau der Anlage vorfinanzieren. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben