Zum Hauptinhalt springen

180 Hanfpflanzen sichergestellt

Die Kantonspolizei hat am Dienstag in Oberglatt und Neerach Indoor-Hanfplantagen ausgehoben. Dank Hinweisen aus der Bevölkerung.

180 Pflanzen entdeckte die Polizei in Neerach und Oberglatt.
180 Pflanzen entdeckte die Polizei in Neerach und Oberglatt.
Keystone

Aufgrund von Hinweisen aus der Bevölkerung führten Polizisten der Kantonspolizei in einem Bastelraum in Oberglatt sowie in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Neerach Hausdurchsuchungen durch. An beiden Orten stiessen die Polizisten auf Indoor-Hanfplantagen mit insgesamt rund 180 Pflanzen. Zudem konnte in der Neeracher Wohnung rund eineinhalb Kilogramm verkaufsfertiges Marihauna sichergestellt werden. Die technischen Einrichtungen sowie die Hanfstauden wurden konfisziert, teilt die Kapo am Mittwoch mit.

Die beiden Betreiber, ein 36-jähriger Schweizer sowie ein 35-jähriger Italiener, wurden verhaftet und der Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland zugeführt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch