Niniho

Drei neue Kandidaten für Schulpflege

Auch Präsident Philippe Chappuis tritt nicht mehr an für die Erneuerungswahlen der Schulpflege der Oberstufenchule Niederhasli-Niederglatt-Hofstetten.

Drei Parteilose kandidieren für die Wahlen im April 2018 für einen Sitz in der Schulpflege Niniho (Symbolbild).

Drei Parteilose kandidieren für die Wahlen im April 2018 für einen Sitz in der Schulpflege Niniho (Symbolbild). Bild: David Baer

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Nachdem Klaus Köpfli (CVP) bekannt gegeben hat, dass er für die Erneuerungswahlen der Schulpflege der Oberstufenschule Niederhasli-Niederglatt-Hofstetten (Niniho) nicht mehr zur Verfügung steht, hat nun auch Präsident Philippe Chappuis erklärt, er werde nicht mehr antreten. Wie aus einem Communiqué der IG Niniho hervorgeht, kandidieren für die Wahlen im April 2018 drei Parteilose für einen Sitz in der Schulpflege.

Der Primarlehrer Beat Kappler und Roger Huber, Präsident des Elternrats sind beide aus Niederglatt. Nicole Fuchs ist aus Niederhasli und Vorstandsmitglied des Vereins Eltern und Bürger für eine starke Schule. Gemäss Mitteilung der IG ist es das Ziel der Kandidierenden, sich für eine stabile Schulpolitik, transparente Kommunikation und einen verantwortungsbewussten Umgang mit Ressourcen einzusetzen. (red)

Erstellt: 14.11.2017, 16:56 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zuonline.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 854 82 14. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Den Zürcher Unterländer digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 24.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!