Niederhasli

Unbewohnter Wohnwagen illegal abgestellt

Die Gemeinde sucht den Eigentümer eines Wohnwagens, der ohne gültiges Kontrollschild an der Industriestrasse abgestellt wurde. Es ist nicht der erste solche Vorfall.

Dieser Wohnwagen wurde unerlaubterweise an der Insdustriestrasse in Niederhasli parkiert.

Dieser Wohnwagen wurde unerlaubterweise an der Insdustriestrasse in Niederhasli parkiert. Bild: Sibylle Meier

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der Wohnwagen mit eingeschlagener Scheibe und Reifen im Inneren sieht nicht mehr besonders wohnlich aus. Der Campingwagen der Marke Thrun-Eiker ist seit geraumer Zeit an der Industriestrasse in Niederhasli parkiert, entdeckt hat ihn dort die Kantonspolizei. Ein gültiges Kontrollschild fehlt, Versuche, den Eigentümer zu ermitteln, sind bisher gescheitert. Deswegen sucht nun die Gemeinde Niederhasli per Zeitungsinserat nach dem Besitzer. «Das Abstellen von Fahrzeugen ohne Nummernschild auf öffentlichem Grund ist verboten», begründet Ivana Huber, Bereichsleiterin Sicherheit, die Suche. Wird der Fahrzeuginhaber gefunden, droht diesem eine Verzeigung. Sollte er seinen Anhänger aber noch wollen, muss er sich innert eines Monats, bis zum 12. November, melden. Danach verfügt die Gemeinde über den Wohnwagen – was mit entsorgen gleichzusetzen ist. «Wir haben bereits eine Offerte eingeholt, in diesem Fall würde das Beseitigen rund 1200 Franken kosten», teilt Huber mit. Je nach Aufwand und Fahrzeug bewege sich der Betrag für ein solches Vorhaben in der Regel zwischen 500 und 1200 Franken.

Drei Fahrzeuge in drei Jahren

Es ist nicht das erste verlassene Fahrzeug, das auf Gemeindeboden abgestellt wurde. Bereits 2016 und 2017 kam es zu ähnlichen Situationen (der ZU berichtete), damals im Industriegebiet im Ortsteil Oberhasli. Die jeweiligen Besitzer konnten nicht gefunden werden. Dass es in Niederhasli aber mehr solche Fälle gebe als in anderen Gemeinden, glaubt die Sicherheitsvorsteherin nicht.

«Präventiv etwas gegen das Abstellen von Fahrzeugen ohne Nummernschilder zu unternehmen, ist kaum möglich», bedauert sie. Und Industriequartiere seien nun einmal besonders geeignete Orte für dieses Vergehen, da wenige Leute in der Nähe wohnen und am Abend und in der Nacht nichts los ist. Doch ein solches Verhalten empfinde sie «als eine bodenlose Frechheit». Schliesslich müsse sich die Gemeinde darum kümmern und die Kosten übernehmen.

Erstellt: 12.10.2018, 14:38 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zuonline.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 854 82 14. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Den Zürcher Unterländer digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 24.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!