Dällikon

Unerwartetes Rechnungsplus

78 Dälliker haben an der Gemeindeversammlung das einzige Traktandum des Abends, die Jahresrechnung der Politischen Gemeinde, genehmigt.

Die 78 anwesenden Stimmberechtigten (3,3 Prozent) genehmigten die Jahresrechnung 2017 der Gemeinde ohne Gegenstimme.

Die 78 anwesenden Stimmberechtigten (3,3 Prozent) genehmigten die Jahresrechnung 2017 der Gemeinde ohne Gegenstimme. Bild: mcp

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Am Dienstagabend hat die Gemeindeversammlung von Dällikon im Mehrzweckgebäude Leepünt getagt. Die 78 anwesenden Stimmberechtigten (3,3 Prozent) genehmigten die Jahresrechnung 2017 der Gemeinde ohne Gegenstimme. Gemeindepräsident und Finanzvorstand René Bitterli präsentierte die Zahlen dazu. Die Laufende Rechnung schliesst mit einem Aufwand von 22,3 Millionen Franken und einem Ertrag von 23,5 Millionen Franken.

Das Plus von 1,2 Millionen ist bedeutend höher ausgefallen als budgetiert. Im Voranschlag für das Jahr 2017 rechnete die Gemeinde noch mit einem Minus von rund 95000 Franken. Die Differenz ist laut Bitterli einerseits auf den Mehrertrag bei den Steuern zurückzuführen, andererseits spülte der Buchgewinn durch einen Landverkauf in Buchs einen unvorhergesehenen Betrag in die Gemeindekasse.

Für einen höheren Mehraufwand gegenüber dem Budget sorgte die IT der Gemeindeverwaltung, genauer gesagt die Umstellung auf das Harmonisierte Rechnungsmodell HRM2. Auch die Kosten für die Pflegefinanzierung fielen höher als erwartet aus. Bei der sozialen Wohlfahrt sind die Kosten gegenüber dem Budget nur unwesentlich gestiegen, wie der Gemeindepräsident zufrieden feststellte.

Abnehmende Schulden

Insgesamt zeigte sich der Dälliker Finanzvorstand sehr zufrieden mit der finanziellen Situtation der Gemeinde. «Was uns besonders Freude macht, ist, dass die langfristigen Schulden abnehmen. Auch das Schulhaus konnten wir aus eigener Liquidität bezahlen.» Das erweiterte Primarschulhaus ist am Dorffest vor zwei Wochen eingeweiht worden. Zufrieden zeigten sich auch die abtretenden Behördenmitglieder und die OK-Mitglieder des Dorffestes, die nach der Gemeindeversammlung unter Applaus mit einer Flasche Dälliker Wein und einem Geschenk geehrt wurden.

(Zürcher Unterländer)

Erstellt: 13.06.2018, 16:34 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zuonline.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 854 82 14. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zuonline.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 854 82 14. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Bonus-Angebote

Bonus-Angebote

Alle Bonus-Angebote im Überblick.