Zum Hauptinhalt springen

Anwohner schwanken zwischen Bedauern und Verständnis

Die Fröschegrueb ist Geschichte. Bloss noch Bauschutt und Altholz zeugen vom alten Gebäude nur wenige Schritte von der reformierten Kirche Regensdorf entfernt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.