Zum Hauptinhalt springen

Auf Perlensuche unter den Maturarbeiten

Schülerinnen und Schüler der KZU präsentierten ihre Maturarbeiten im Riverside Hotel in Glattfelden.

Ein grosses Publikum interessiert sich für die Maturarbeiten.
Ein grosses Publikum interessiert sich für die Maturarbeiten.
Leo Wyden
Selina Hammer enthüllt ihre Bilder.
Selina Hammer enthüllt ihre Bilder.
Leo Wyden
Koryna Lottenbach gewann den ersten Preis. Sie spielt seit mehr als 10 Jahren Blockflöte und hat für ihre Maturarbeit, basierend auf Telemanns Fantasie, eine eigene moderne Fantasie komponiert – und dazu sogar eine eigene Notation entwickelt.
Koryna Lottenbach gewann den ersten Preis. Sie spielt seit mehr als 10 Jahren Blockflöte und hat für ihre Maturarbeit, basierend auf Telemanns Fantasie, eine eigene moderne Fantasie komponiert – und dazu sogar eine eigene Notation entwickelt.
Leo Wyden
1 / 7

Unter «Perlentauchen» wurde die Veranstaltung beworben. Wer aber mit Schnorchel und Messer ins Riverside Hotel in Glattfelden kam, der war sichtlich fehl am Platz zwischen all den edel gekleideten jungen Menschen und ihren stolzen Eltern. Denn unter dem Titel «Perlentauchen» wurden die besten Maturarbeiten vorgestellt, welche dieses Jahr an der Kantonsschule Zürcher Unterland (KZU) gebastelt, geschrieben, komponiert oder sonst gemacht wurden. Die Interessen der Schüler reichten weit: Von der Astrofotografie übers Designen einer Jacke hin zum Verfassen eines Dramas tobten sich die angehenden Maturanden aus.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.